Harvest Moon

Story of Seasons
 

Letztes Feedback

Meta





 

Raeger



Geburtstag: Sommer 9

Besonderheit: Raeger gibt seine Rezepte an euch weiter wenn ihr oft bei ihm im Restaurant essen geht. Voraussetzung ist das ihr eine eigene Küche haben müsst und Basis-Rezept-Sets von Händlern habt.
Rezepte:
- Schokotrüffel
- Sojamilch
- Zwiebelsalat
- Pilzsuppe
- Spinatsuppe
- Joghurtkuchen
- Mandelkaramell
- Spinat-Sauté
- Kürbis-Doria
- Eintopf
- Gekochter Brokkoli
- Muskatellerkuchen
- Zitronensaft
- Kastanienreis
- Süßkartoffelpasta
- Kräutertee
- Blaubeereis
- Sojabohnensalat
- Eis-Crêpe
- ...


Blumenevents
(Für fast alle Events gilt: es muss sonniges Wetter und kein Festivaltag sein)

Weißes Blumenevent (Kuchenverkostung)
- Raeger hat mind. 5.000 FP (weiße Blume)
- täglich außer Mittwoch und Sonntag
- zwischen 14:00 und 17:00 Uhr
- das Restaurant betreten

“Ah! [Name]. Du kommst gerade richtig.“
“Ich habe gerade einen Kuchen nach einem neuen Rezept gebacken. Hast du Lust, ihn zu probieren?“
“Hier. Lass es dir schmecken!“
“... Na?“

1. Er ist echt lecker! » -1.000 FP
“Oh, findest du? Das ist ja fantastisch!“
“Ah! Warte mal!“
“Entschuldige... Ich hatte die Zitronenglasur vergessen. Ich bin froh zu hören, dass er ohne auch gut ist, aber mit Glasur sollte er um einiges leckerer sein.“
“Aber na gut. Was passiert ist, ist passiert! Tut mir leid, dass ich dir ein noch nicht fertiges Gericht auftische. Sobald ich es so weit perfektioniert habe, dass ich es auf die Karte setzen kann, wie wäre es, wenn du vorbeikommst und es wieder probierst? Und danke für dein Treuebekenntnis. Es hat einen ambitionierten Koch, wie ich einer bin, stolz gemacht!“

2. Braucht noch etwas mehr Zitrone... » +2.000 FP
“Hm? Zitrone...? Ah!! Kaum zu glauben! Ich hab die Zitronenglasur vergessen! Das tut mir so leid. Ich hol sie sofort. Warte, ich bin gleich wieder da!“
“Der Kuchen ist gut? Fantastisch. Ich freue mich sehr, das zu hören. Ich glaube, er ist schon ohne die Glasur recht gut, aber der Hauch von Zitrone bringt den vollen Geschmack so richtig zur Geltung. Du hast einen guten Geschmackssinn, falls du das bemerkt hast, [Name]. Vielleicht steckt in dir eine angehende Köchin! Mit jemandem zu reden, der einen feinen Sinn für Geschmack hat, ist wirklich erfrischend. Vielen Dank, [Name]!“
“Sobald ich den Kuchen meiner Speisekarte hinzugefügt habe, hoffe ich, dass du vorbeikommst und ihn probierst!“


Lila Blumenevent (Raegers Erkältung)
- Raeger hat mind. die lila Blume
- weißes Blumenevent gesehen
- täglich außer Mittwoch und Sonntag
- zwischen 18:00 und 21:00 Uhr
- das Restaurant betreten

“Hm? Oh... willkommen. Tut mir leid, mir ist gerade nur etwas... schwindelig, sonst nichts.“
“Nein, mir geht es gut. Das wird bald vorbeigehen. Wie auch immer, was hättest du denn gerne?“
“Gebratenen Reis? Kein Problem. Gib mir eine Minute...“
“Hier, bitte.“
“... Ah! Stimmt ja! Du hast gebratenen Reis bestellt, keinen Curryreis! Tut mir leid. Ich mache dir gleich einen neuen.“
“Nein, mir geht es gut. Ehrlich. Es wird nur eine Minute dauern.“

1. Du solltest dir etwas Ruhe gönnen. » -2.000 FP
“Nein, als Profi kann ich nicht einfach das Restaurant zumachen, nur weil mir ein bisschen schwindelig ist. Es ist sowieso bald Feierabend.“
“N-nein, ich meine das ernst. Es kommen gleich Gäste, die reserviert haben. Ich kann es mir nicht leisten, jetzt gleich zu--“
“...W-warte! [Name], nein! Hör auf damit! Ich verstehe, dass du dir Sorgen um mich machst. Aber falls dir wirklich etwas an mir liegt, dann misch dich nicht in meine Arbeit ein.“
“... Aber ich will nicht unfreundlich sein. Ich rechne dir das hoch an. Ich bin froh, dass du an mich denkst.“
(Kunde): “Entschuldigung! Ich würde gerne etwas bestellen.“
“Ah! Ich komme! Ich muss zurück an die Arbeit. Ich werde deinen gebratenen Reis noch mal zubereiten, also warte kurz. Gib mir eine Minute, ja?“

2. Kann ich dir irgendwie helfen? » +3.000 FP
“Ich danke dir für das Angebot, aber ich kann meine Gäste nicht meine Arbeit machen lassen.“
(Kunde): “Entschuldigung! Ich würde gerne etwas bestellen.“
“...Ah! Ich komme!“
“Äh... Gut. Du hast recht. In meinem jetzigen Zustand werde ich meinen Gästen nur Probleme machen. Ich hoffe, es macht dir nichts aus, aber ich werde dein Angebot annehmen. Könntest du dich um die Gäste kümmern?“
“Danke, [Name].“
“Uff. Das war der letzte Gast.“
“Dank dir habe ich irgendwie bis zum Feierabend durchgehalten. Ich schätze deine Hilfe wirklich.“
“Ich muss dir irgendwann in der Zukunft... einen Gefallen... tun...“
“Uff...“
“Huch? Wo bin ich?“
[Name]?“
“Oh. Ich bin ohnmächtig geworden, oder? Tut mir leid. Ich hoffe, du hast dir nicht zu viele Sorgen um mich machen müssen.“
“Bist du die ganze Zeit mit mir hiergeblieben?“
“... Danke.“
“Wenn ich so darüber nachdenke...“
“Es ist eine ganze Weile her, dass jemand an meinem Bett geblieben ist, wenn ich krank war.“
“Weißt du, meine Eltern haben sich geschieden, als ich noch sehr klein war. Meine Mutter hat mich hierhergebracht, damit ich bei ihrem Vater bleiben konnte. Aber Mama und Opa waren beide sehr mit ihrer Arbeit beschäftigt, also hatte niemand Zeit, um bei mir zu bleiben, wenn ich krank war. Außerdem wollte ich keinen von den beiden stören, also habe ich es ihnen meistens nicht gesagt, wenn es mir schlecht ging. Also ist es eine Ewigkeit her, dass jemand sich um mich gekümmert hat, bis es mir besser ging. Es ist ein schönes Gefühl. Ah...! Tut mir leid. Ich wollte dich nicht mit diesem ganzen persönlichen Zeug belasten. Krank zu sein hat wohl meine Zunge gelockert...“
“Wie auch immer, danke für alles heute. Es tut mir leid, dass ich so eine Bürde für dich war. Ich werde mich eines Tages dafür revanchieren!“
“Hey, äh...“
“Weil ich deine Gutmütigkeit heute schon so sehr ausgenutzt habe, kann ich dich noch um einen kleinen Gefallen bitten?“
“Könntest du, äh... noch ein bisschen länger mit mir hierbleiben? Ich fühle mich, äh... noch nicht ganz hundertprozentig geheilt. Ich möchte mich noch etwas mehr ausruhen, bevor ich mich auf morgen vorbereite. Es wäre toll, wenn du noch solange bleiben könntest.“
“... Danke, [Name].“

5.9.16 20:12

Letzte Einträge: Marian, Schreiner, Lutz

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen