Harvest Moon

Story of Seasons
 

Letztes Feedback

Meta





 

Mistel



Geburtstag: Herbst 11


Blumenevents
(Für fast alle Events gilt: es muss sonniges Wetter und kein Festivaltag sein)

Weißes Blumenevent (Ratespaß mit Mistel)
- Mistel hat mind. 5.000 FP (weiße Blume)
- Dienstag, Mittwoch oder Freitag
- zwischen 11:00 und 14:00 Uhr
- den Antiquitäten-Laden betreten

“Ah, [Name], nicht wahr? Hallo.“
“Ich war gerade dabei, ein paar Regale abzustauben. Wenn ich mir nicht ab und zu die Zeit nehme, sauber zu machen, stehe ich eines Tages knietief im Staub. Wenn es nur nicht so lästig wäre...“
“...Oh, genau! Hättest du vielleicht Zeit, mir für ein kleines Spielchen Gesellschaft zu leisten?“
“Es ist ein einfacher Test deiner Urteilskraft. Auf diesem Regal stehen zwei alte Fotografien. Kannst du erraten, welche von den beiden wertvoller ist?“
“Was meinst du?“

1. Das linke. » +2.000 FP
“Korrekt! Du hast einen guten Sinn für so etwas. Ich bin stolz auf dich, [Name]! Ich bin sicher, die Fotografie ist auch froh, dass du ihren Wert erkennen konntest. Weißt du, vielleicht war es ja Schicksal. Dass du dieses Foto entdeckt hast, bedeutet, du bist dazu bestimmt, es mit nach Hause zu nehmen! Was sagst du? Es kostet nur 1.000.000 G. Es für den Preis zu bekommen ist schon fast gestohlen!“
“Hihi. Nur ein Scherz! Du bist erstaunlich niedlich, wenn du so in Panik gerätst wie eben.“
“Das war eine willkommene Ablenkung. Danke, [Name]. Schön, dass du heute vorbeigeschaut hast.“
“Aber jetzt muss ich mich wieder dem Saubermachen widmen! Komm doch bitte bei Gelegenheit wieder vorbei. Ich habe noch ein schwierigeres und interessanteres Rätsel für dich!“

2. Das rechte. » -1.000 FP
“Leider falsch. Tut mir leid.“
“Aber ich hoffe, dieses kleine Spielchen hat dabei geholfen, dein Interesse für Antiquitäten zu wecken! Denn wenn wir ein gemeinsames Interesse hätten, könnten wir sicher sehr angenehm Zeit miteinander verbringen.“
“Nun denn, der Staub ruft. Danke, dass du bei meinem kleinen Spiel mitgemacht hast, [Name]! Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag.“


Lila Blumenevent (Mistels Verletzung)
- Mistel hat mind. die lila Blume
- Fritz hat mind. 1.000 FP
- Iris hat mind. 1.000 FP
- Mittwoch
- zwischen 11:00 und 14:00 Uhr
- von Piedmont nach Eichbaumhausen gehen

Fritz: “SCHNELLER, SCHNELLER!“
Fritz: “Ah! [Name]! Wir haben 'n Riesenproblem!“
Iris: “Es scheint, als ob mein Bruder ernsthaft verletzt wurde!“
Fritz: “Wir sind jetzt unterwegs in die Klinik. Und wir müssen uns beeilen!“

[Was willst du tun?]

1. (Ihnen folgen.) » +2.000 FP
“Meine Güte. Was ist denn hier los?“
Iris: “Oh, was für ein Glück! Du siehst gut für jemanden aus, der furchtbar verletzt wurde. Fritz ist hergerannt, um mich zu holen.“
Fritz: “Hm? Wie, du kannst laufen? Bist du sicher, dass du das tun solltest?“
“Natürlich kann ich laufen. Ich bin nur gestolpert, das ist alles.“
Fritz: “Hä? Aber...“
Marian: “Mensch, hast du das wirklich geglaubt? Niemand bricht sich ernsthaft ein Bein, wenn er ein, zwei Treppenstufen übersieht, Schätzchen.“
Fritz: “W-wirklich?“
“Pfff. Musst du so einen Wirbel um alles machen?“
“Aber Doktor, ich denke nicht, dass es für jemanden in deiner Position angebracht ist, was den Zustand eines Patienten angeht zu übertreiben.“
Marian: “Nun ja, ich hätte kaum gedacht, dass er mir das tatsächlich glauben würde! Und wollte schon dazu ansetzen, zu sagen, dass ich scherze, aber er war schon aus dem Raum gedüst, bevor ich ein Wort sagen konnte. Du hast natürlich recht. Es tut mir leid, Schätzchen.“
“Und du wurdest da auch mit hineingezogen?“
“Ich versichere dir, es geht mir ganz gut soweit. Ich bin gestolpert und habe meinen Knöchel verstaucht, das ist alles. Aber es scheint, dass es die beiden übertreiben wollten! Wohl aus Spaß.“
“Es tut mir leid, dass du dir Sorgen um mich machen musstest. Ich bin mir sicher, dass du ganz außer dir warst.“
“Hm? Ich meine das genauso, wie ich es sagte. Ist es nicht eine ungewollte Unterbrechung deines Tages, dich um jemand anders zu sorgen? Es wäre zumindest für mich so, nehme ich an.“
Iris: “[Name] hat getan, was sie tun musste. Ich fände keine Ruhe, wenn ich wüsste, dass du verletzt bist, und würde mir Sorgen darüber machen, wie schlimm es um dich bestellt ist. Aber jetzt, wo wir wissen, dass es dir gut geht, gibt es nichts auf der Welt, wegen dem ich 'außer mir' sein könnte!“
“Aha. So ist das also, was?“
Iris: “Natürlich! Nun denn, ich werde mich auf den Heimweg machen, falls es nichts anderes mehr gibt. Ich habe das Haus in solch einer Eile verlassen, dass ich nicht mal die Gelegenheit hatte, die Tür abzuschließen.“
Fritz: “Es tut mir sehr leid.“
Fritz: “Na ja, egal, ich muss auch wieder nach Hause. Ich hab noch einiges zu tun. Pass auf dich auf.“
Marian: “Auch ich muss zurück an meine Arbeit. [Name], könntest du Mistel nach Hause begleiten? Nur für den Fall der Fälle. Danke, Schätzchen.“
“Ich kann sehr gut laufen. Es ist nicht nötig, dass mich irgendjemand nach Hause begleitet.“
Marian: “Nein, nein! Ich sagte, 'für den Fall der Fälle'. Das ist der Befehl eines Doktors, also musst du darauf hören. Selbst Generäle würden das tun!“
Marian: “Passt auf euch auf, ihr beiden. Tschüssiii!“
“Nun, dann habe ich wohl keine Wahl. Es tut mir leid, aber würdest du mich bitte begleiten?“
“Hihi. ... Oh! Entschuldige. Ich habe gerade nur an deinen Gesichtsausdruck gedacht und ich konnte nicht anders, als zu lachen. Es war nur eine kleine Verstauchung, aber als du hineingeplatzt bist, sahst du so erschreckt aus, man hätte denken können, die Welt geht unter!“
“Ich weiß, ich weiß, man sollte über solche Dinge nicht lachen. Du hast dir ernsthafte Sorgen um mich gemacht.“
“Ehrlich gesagt verstehe ich immer noch nicht, wie es dir nichts macht, dich um jemand anders zu sorgen. Mich würde das aufbringen. Aber ich nehme an, dass es... nicht so schlecht ist, wenn sich jemand so sehr um mein Wohlergehen sorgt. Danke, [Name].“
“Machen wir uns auf den Weg?“

2. (Ihnen nicht folgen.) » -2.000 FP
[Ich habe später bemerkt, dass Fritz die Sache maßlos übertrieben hat. Mistel hatte nur seinen Knöchel verstaucht. Zum Glück geht es ihm gut!]

5.9.16 20:18

Letzte Einträge: Marian, Schreiner, Lutz

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen